Bildergalerie

Dreharbeiten | Lesungen | Vorträge | Israel und der Nahe Osten in Bildern

Evangelische Stadtakademie Düsseldorf 2018

Alltag im Ausnahmezustand
14. November 2018

Evangelisches Bildungszentrum Stuttgart 2018

Alltag im Ausnahmezustand
13. November 2018

Evangelische Akademie Frankfurt 2018

Alltag im Ausnahmezustand
16. Oktober 2018

Alltag im Ausnahmezustand | Das Hörbuch

Im Tonstudio in Berlin
Sommer 2018

Buchhandlung Graff Braunschweig 2018

Lesung
Alltag im Ausnahmezustand
13. Juni 2018

Bambi-Filmkunstkino Gütersloh 2018

Lesung und Gespräch
Bertelsmann Lesereihe »Belesen«
12. Juni 2018

Bertelsmann Stiftung Gütersloh 2018

»Lunchtime«
Gespräch in der Bertelsmann-Stiftung, Gütersloh
12. Juni 2018

Franz Hitze Haus Münster 2018

Lesung und Gespräch
Akademie Franz-Hitze-Haus, Münster
11. Juni 2018

Theater Bremen 2018

Europäische Gespräche
Helga Trüpel und Richard C. Schneider sprechen über Antisemitismus in Europa und die aktuelle politische Lage in Israel. (Bericht der Veranstaltung hier)
15. April 2018

Florenz 2018

Konferenz zum wachsenden Antisemitismus in Europa
Veranstaltet vom European University Institute und
dem Robert Schuman Centre for Advanced Studies
23./24. April 2018

Buchmesse Leipzig 2018

Buchpräsentation »Alltag im Ausnahmezustand. Mein Blick auf Israel«
17. März 2018
mdr Kulturstand | Moderation: Thomas Bille

Ariowitsch-Haus Leipzig

Buchpräsentation und Lesung »Alltag im Ausnahmezustand. Mein Blick auf Israel«
17. März 2018
Moderation: Matthias Morgenthaler

Literaturhaus München

Buchpräsentation und Lesung »Alltag im Ausnahmezustand. Mein Blick auf Israel«
19. März 2018
Richard C. Schneider im Gespräch mit Gila Lustiger
Einführung: Thomas Rathnow, DVA/Randomhouse

Literaturhaus München

Lesung aus »Alltag im Ausnahmezustand. Mein Blick auf Israel«
19. März 2018
Richard C. Schneider im Gespräch mit Gila Lustiger
Einführung: Thomas Rathnow, DVA/Randomhouse

Zürich

Filmfestival „Yesh“, März 2018
mit dem israelischen Autor und Journalisten Nir Baram

»Der Kampf der Medien«

45minütige Dokumentation für den Bayrischen Rundfunk
Sehen Sie die Dokumentation online hier