Chaos

Chaos, Resilienz und Claus Peymann

Veröffentlicht am

Nach einer Woche quer durch Deutschland für mein Buch, habe ich viele Eindrücke mitgenommen: Ich traf, egal wo, auf zutiefst verunsicherte Menschen. Nein, nicht wegen der Lage in Nahost, sondern wegen der Situation in Deutschland. Politisch ratlos, ohne das gewohnte […]

"Reichskristallnacht"

9.November 2018

Veröffentlicht am

Nun ist es wieder soweit: der 9.November muss begangen werden. Ich meine, die sogenannte „Reichskristallnacht“, nicht den Fall der Mauer. Dieser war ja in den vergangenen Jahren das vorherrschende Thema, nun aber, wegen des wachsenden Antisemitismus‘ ist die „Kristallnacht“ wieder […]

Berlin

Deutschland vermittelt

Veröffentlicht am

Sie kam, sah – und war wieder weg. Etwas mehr als 24 Stunden verbrachte Bundeskanzlerin Angela Merkel in Jerusalem, um die deutsch-israelischen Regierungskonsultationen zusammen mit PM Netanyahu abzuhalten und zu leiten. Ohne Erwartungen Wer erwartet hatte, daß sie sich z.B. […]

Babylon Berlin

Aber jetzt

Veröffentlicht am

Aber jetzt – jetzt geht’s nun wirklich wieder los, es gab nochmal ein paar Probleme, aber die sind nun gelöst. Hallo liebe Leserinnen und Leser – ich hoffe, Sie haben meinen Blog ein wenig vermisst. Ich beginne nun am Tag […]

Demokratie

Pause

Veröffentlicht am

Sie haben’s ja gemerkt – ich habe eine kurze Pause vom Blog gemacht. Ich brauchte einfach mal ein paar Tage, um zu lesen, nachzulesen, wie in Europa die allgemeine Diskussion um den wachsenden Rechtsextremismus und -populismus läuft. Das Projekt „illiberale […]

Adolf Hitler

Chemnitz – Deutschland ist mittendrin

Veröffentlicht am

Berivan Aymaz, die für die Grünen im NRW Landtag sitzt, tweetete zu Chemnitz etwas sehr Prägnantes. Sie schrieb: “ ‚Wehret den Anfängen‘ war gestern, heute tobt der faschistische Mob schon auf unseren Straßen“ Wie recht sie doch hat. Ich erinnere […]

AfD

Chemnitz, Weimar, Rom, Jerusalem

Veröffentlicht am

In irgendeiner deutschen Zeitung schrieb jemand, die Ereignisse in Chemnitz erinnern an Weimarer Verhältnisse. Zwei Aspekte sind mir – wie wohl jedem – dabei besonders aufgefallen: Daß der Staat, selbst  nach dem ersten Tag, nicht in der Lage war, die […]