CoronaTel Aviv

Tel Aviver Gedanken in Zeiten von Corona, 12, ein kurzer Zwischenruf

Liebe Leserinnen und Leser,

nein, Samstag und Sonntag schreibe ich normalerweise nicht. Ich will jetzt auch gar nicht bloggen, aber Ihnen einfach einen schönen Hinweis für diesen Tag geben. Hören Sie sich die Goldberg-Variationen von J.S.Bach an. Sie sind die ultimative Antwort auf unsere Situation.

Da gibt es natürlich die berühmte Aufnahme von Glenn Gould. Aber auch die von Murray Perahia ist großartig.

Und noch etwas: Auf Twitter gibt der große wunderbare Igor Levitt jeweils um 18 h ein Konzert per Streaming. Ich weiß nicht, ob es heute auch eins gibt. Aber Sie können auf seiner TL die Konzerte der letzten Zeit schon mal anhören… Es ist eine wunderbare Idee. Und Levit ist ja derzeit sowieso einer der besten Pianisten der Welt! Es lohnt sich.

Schönen Sonntag noch!

 

 

Ein Gedanke zu „Tel Aviver Gedanken in Zeiten von Corona, 12, ein kurzer Zwischenruf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.