Benjamin NetanyahuIsraelUngarnViktor Orbán

Was ist der Unterschied zwischen Ungarn und Israel?

Veröffentlicht

Was ist der Unterschied zwischen Ungarn und Israel – das frage ich mich derzeit. Aber natürlich ist das nur eine rhetorische Frage. Ich kenne die Antwort. Und Sie wahrscheinlich auch.

Ich mußte gerade in Deutschland eine medizinische Untersuchung machen. Ich war neu in der Praxis, füllte also das Formular aus. Adresse, KV etc.

Ich setzte mich ins Wartezimmer und traf da auf eine Patientin, die aus Ungarn stammte. Sofort begannen wir Ungarisch zu babbeln, sie stammte aus Szeged, wir erzählten uns alles mögliche über unsere Familien. Sie erklärte mir auch, warum Viktor Orbán gut für’s Land sei, da hatten wir dann eine etwas unterschiedliche Meinung. Dann kam sie dran, ging ins Sprechzimmer. Als sie fertig war, kam sie raus, sagte mir noch, wie nett die Ärztin sei, sie habe ein nettes Gespräch über Ungarn gehabt, über die Schönheit des Landes.

Dann war ich an der Reihe. Die Ärztin begrüßte mich, sah auf das Formular, sah meine Tel Aviver Adresse und begann mit einer Suada auf Netanyahu, die armen Palästinenser, die schrecklichen Israelis, wie sehr sie die Politik Netanyahus hasse…

Ich war perplex. Mal abgesehen davon, daß ich nicht zum Arzt gehe, um über Politik zu reden, dachte ich mir, wie einseitig das „politische Engagement“ dieser deutschen Ärztin doch ist. Denn mit der ungarischen Patientin hat sie nicht über Viktor Orbán und seine Politik gesprochen, sondern über die Schönheit des Landes. Bei mir aber mußte sie sofort ihre ganze politische Moralapostelei aus dem Schrank holen und auf den Tisch werfen.

Warum hat sie das wohl getan? Was ist der Unterschied zwischen Ungarn und Israel? Sie kennen die Antwort, ich kenne die Antwort.

Ich fragte sie, ob sie sich auch so über Ungarn, Polen, Österreich, Italien, Ostdeutschland etc. echauffiere…. Natürlich blieb sie mir eine Antwort schuldig.

Und natürlich werde ich diese Ärztin nicht mehr aufsuchen.

9 Gedanken zu „Was ist der Unterschied zwischen Ungarn und Israel?

  1. Israel vertreibt und besetzt dann das Land der Palästinenser.
    Er mordet und erfindet dann angebliche Raketen Angriffe der
    Palästinenser.
    Für mich ist Viktor ein nazi.

  2. Hallo,
    „Was ist der Unterschied zwischen Ungarn und Israel? Sie kennen die Antwort, ich kenne die Antwort“ war zweimal in Ihrem Artikel geschrieben. Meine bekannte und ich auch haben Schwierigkeiten gehabt zu verstehen, was meinen Sie damit. Nein, Wir kennen die Antwort nicht.
    Was wäre die denn?

    Mit freundlichen Grüßen
    Istvan.

  3. Das was Herr Schneider schilderte, begegnet mir fast jeden Tag in Deutschland.
    Die Moralapostel der Welt, dabei verdiente die Deutsche Regierung wieder Milliarden am Verkauf von Kriegswaffen.
    Den Palästinensern ginge es gut, wenn die Abermillionen an Hilfsgeldern ankämen und nicht in Abbas Taschen landen würden.Oder bei Hamas.
    Diese Ärztin ist antisemitisch.
    Wir Ärzte haben zu helfen und uns nicht politisch in Praxen oder Kliniken zu äußern.
    Grüsse zu Ihnen, lieber Herr Schneider und gute Besserung.
    Shalom

  4. Mr. Schneider .. just give me one reason why such a german Frau Dr. stands for the bad Palestinian against the good Isreali. What is if not the pure human act for justiss which is may be you, Tramp and Netinyaho and many many others in this unjustis world need to learn. Just to let you know.. Dancing for the strong guys as you do is much easier to have princple and stand for weak guys. this is what the Frau Dr. did and with that *sie ist ihnen kein Antwort schuldig*. Sie ist simply human and you stand for super power guys. easy job ….Best Regards …. Dr. Nasser Badawi

  5. Ich kenne die Antwort,diese lautet: viel lärm um nichts. Die erfundene Ungarin und die erfundene Ärztin deutet auf Relotius Journalizmus hin.

  6. Dasselbe habe ich auch erlebt.Mir wurde in der Praxis gleich an den Kopf geschmissen,dass alle Israelis Kindermörder sind.Ich habe daraufhin die Praxis verlassen,da ich mit dummen Menschen nicht diskutiere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.